Veganes Bananenbrot

  • 70 Minuten
  • Vorbereitung: 10 Minuten,
  • Koch: 60 Minuten
  • Ausbeute: 10-12 Portionen
Bewertungen (68)

Von Ashley Adams

Aktualisiert am 07/12/18

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Bananenkuchen ist ein Grundnahrungsmittel für viele und ein willkommener Leckerbissen zur Teezeit. Für Veganer ist Bananenbrot in der Regel ein No-Go ohne die entsprechenden Substitutionen. Während die meisten Bananenkuchen Rezepte Milchprodukte und Eier enthalten, verwendet diese vegane Bananenkuchen-Variante weder, noch ist es immer noch feucht und köstlich.

Fühlen Sie sich frei, Walnüsse, Rosinen oder dunkle Molkerei-freie Schokoladenchips hinzuzufügen, um Ihr Brot anzuziehen. Wenn Sie Nüsse im Rezept überspringen, können Sie Nussbutter und Honig auf Bananenbrot für einen herzhafteren Geschmack verbreiten.

Ein Trick, um den meisten Bananengeschmack zu bekommen, ist, Ihre Bananen sehr, sehr reif werden zu lassen. Lass sie fast komplett braun werden. Dies entwickelt den komplexesten und intensivsten Bananengeschmack.

Was du brauchen wirst

  • 2 Tassen Allzweckmehl
  • 3/4 Tassen Zucker (weiß granuliert)
  • 1/2 Tasse dunkelbrauner Zucker (verpackt)
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 3/4 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Tasse Sojamilch (einfach oder Mandelmilch)
  • 1 Teelöffel Apfelessig
  • 2 Tassen Banane (püriert, ab ca. 4 großen, sehr reifen Bananen)
  • 1/4 Tasse Rapsöl
  • 2 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Optional: 1/2 Tasse gehackte Walnüsse oder Pekannüsse

Wie man es macht

  1. Den Ofen auf 350 F vorheizen. Eine 9 x 5-Zoll-Laibpfanne leicht einölen und beiseite stellen.
  2. In einer mittelgroßen Rührschüssel Mehl, weißen Zucker, dunkelbraunen Zucker, Backpulver, Salz und Zimt sieben.
  3. In einer großen Rührschüssel Sojamilch und Apfelessig verquirlen und 2 Minuten ziehen lassen. Fügen Sie die pürierten Banane, Canolaöl, Ahornsirup und Vanilleextrakt hinzu und verrühren Sie, bis gut kombiniert. Fügen Sie die trockenen Zutaten zu dem nassen hinzu, Mischen bis nur kombiniert (nicht übermischen). Die gehackten Nüsse (falls verwendet) unterheben und den Teig in die vorbereitete Brotform geben.
  4. Backen Sie für ungefähr 1 Stunde oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte eingeführt wird, sauber herauskommt. Lassen Sie das Brot vor dem Servieren 20 Minuten lang auf einem Drahtkühlgestell abkühlen. Warm oder bei Raumtemperatur servieren.

Wenn Sie eine Muffinform als Gegenstück zur Laibform verwenden, reduzieren Sie die Kochzeit um ein Drittel bis ein Viertel. Bei Verwendung einer Mini-Laibpfanne kann die Garzeit um etwa die Hälfte verkürzt werden. Die Backzeiten variieren je nach Größe Ihrer Muffinform oder Mini-Laib-Pfanne, aber eine Muffin-Dose normaler Größe sollte nicht länger als 15 bis 20 Minuten dauern, während Mini-Brote nicht länger als 40 bis 45 Minuten dauern sollten. Verwenden Sie dieselbe Ofentemperatur. Denken Sie daran, das Garen mit dem Zahnstocher-Test zu testen.

Speichern von veganen Bananenbrot

Dieses Bananenkuchenrezept ist super feucht frisch aus dem Ofen, aber es richtig zu lagern ist wichtig, um den Geschmack und die Textur dieses veganen Brotes zu erhalten, da es keine Eier und Milchprodukte gibt. Brot kann in einem Brotkasten bis zu zwei Tage bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Decken Sie es mit Folie oder Plastikfolie ab, damit es nicht austrocknet. Wenn Sie eine große Portion kochen und sie länger als vier oder fünf Tage aufbewahren möchten, können Sie Bananenbrot in Portionen oder ganze Brote einfrieren.

Zum Auftauen das verpackte Bananenbrot etwa eine Stunde bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Nachdem es aufgetaut ist, wickeln Sie das Brot in Folie ein und backen Sie im Ofen bei 300 F für 45 Minuten. Überprüfen und backen Sie bis zu 15 Minuten länger für die perfekte Serviertemperatur und Textur.

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)
Kalorien219
Gesamtfett6 g
Gesättigte Fettsäuren1 g
Ungesättigtes Fett3 g
Cholesterin0 mg
Natrium233 mg
Kohlenhydrate41 g
Ballaststoffe2 g
Eiweiß2 g
(Die Nährwertangaben in unseren Rezepten werden anhand einer Inhaltsstoffdatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden. Die individuellen Ergebnisse können variieren.)