Vegane gebackene Aubergine Marinara

  • 45 Minuten
  • Vorbereitung: 15 Minuten,
  • Koch: 30 Minuten
  • Ausbeute: 4 Portionen
Bewertungen (4)

Von Jolinda Hackett

Aktualisiert am 22.09.17

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Eine schnelle und einfache vegetarische und vegane Aubergine Marinara Rezept mit Sojamilch und Ei-Ersatz. Aubergine wird paniert, gebacken und mit Marinara-Sauce und frisch gehacktem Basilikum abgerundet.

Siehe auch:

  • Beliebteste vegane Rezepte

Was du brauchen wirst

  • 1 Aubergine
  • 1/2 Tasse Sojamilch
  • Ei Ersatz für ein Ei
  • 1 Tasse Semmelbrösel
  • 1/2 Teelöffel italienische Gewürzmischung
  • 1 Teelöffel Salz (plus extra)
  • 3/4 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 3/4 Tasse Marinara Sauce (oder nach Geschmack)
  • Optional: frisch gehacktes Basilikum

Wie man es macht

Auberginen in 1/2-Zoll-dicke Scheiben schneiden, dann gut mit Salz bestreuen. Lassen Sie für mindestens 20 Minuten sitzen, dann spülen Sie und tupfen Sie leicht trocken.

Den Ofen auf 400 Grad vorheizen.

Die Sojamilch und den Eiersatz in einer kleinen Schüssel oder einer flachen Pfanne verquirlen. Beiseite legen.

In einer separaten Schüssel die Semmelbrösel, italienische Gewürze und Salz und Pfeffer vermischen.

Lege das Mehl in eine dritte Schüssel oder flache Pfanne.

Die Auberginenröllchen leicht in Mehl ausbaggern und vorsichtig auf etwas anderes klopfen.

Dann gut in den Eiersatz und die Sojamilch-Mischung einstreichen. Als nächstes gut mit Breadcrumb-Mix beschichten.

Auf ein leicht gefettetes Backblech legen.

Im Ofen 25-30 Minuten backen.

Servieren Sie Ihre gebackene Aubergine mit Marinara Sauce und gehacktem frischem Basilikum, falls gewünscht.

Macht vier Portionen panierte und gebackene Auberginen Marinara.

Mehr Auberginenrezepte
Mehr vegetarische Rezepte

Bewerten Sie dieses Rezept