Würzige indische Bombay-Kartoffeln mit Paprikas

  • 20 Minuten
  • Vorbereitung: 10 Minuten,
  • Koch: 10 Minuten
  • Ausbeute: 2-3 Portionen
Bewertungen (22)

Von Jolinda Hackett

Aktualisiert am 18.09.2017

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Hatten schon mal leckere, scharfe Bombay-Kartoffeln in einem indischen Restaurant und haben sich gefragt, wie sie etwas so Einfaches wie Kartoffeln bekommen, um so unglaublich schmecken zu können? Dies ist ein Weg. Ein weiteres Geheimnis für die perfekt würzigen Bombay-Kartoffeln ist das Speiseöl. Ich finde, dass die Verwendung von Senföl anstelle jeder anderen Option meinen indischen Gerichten das gewisse Extra an authentischem Geschmack verleiht, also versuchen Sie es mit Senföl in diesem Rezept, wenn Sie können. Aber weil Senföl nicht immer leicht zu finden ist, versuchen Sie eine dieser anderen Optionen, um etwas mehr Geschmack hinzuzufügen: Kokosnussöl, Ghee, Erdnussöl oder eine Kombination dieser Öle.

Dieses scharf indische Bombay Kartoffeln Rezept ist ein einfaches vegetarisches und veganes indisches Gericht, das wirklich die Hitze mit fünf frischen grünen Chilis packt. Wenn Sie Ihr indisches Essen scharf mögen, fügen Sie ein paar extra Chilis hinzu, oder schneiden Sie zurück, um die Würze etwas zu reduzieren.

Dieses Rezept ist sowohl vegetarisch als auch vegan. Wenn Sie es glutenfrei benötigen, tauschen Sie das Mehl gegen ein glutenfreies Mehl aus und verwenden Sie glutenfreie Tamari anstelle der normalen Sojasauce. Die restlichen Zutaten sind alle glutenfrei.

Was du brauchen wirst

  • 3 EL. Mehl
  • 1/2 Teelöffel Salz-
  • 2 Kartoffeln (in etwa 1-Zoll-Stücke gehackt)
  • Öl zum braten
  • 5 grüne Chilis (gehackt)
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • 1 EL. Chilisauce (oder scharfe Soße)
  • 3 EL. Tomatenmark
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • Ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken
  • 2 EL. frischer Koriander (gehackt)
  • 3 grüne Zwiebeln (gehackt)

Wie man es macht

  1. Kombinieren Sie das Mehl, 1/2 TL Salz und ein wenig Wasser in einer Schüssel und fügen gerade genug Wasser hinzu, um einen Pfannkuchen-wie Teig zu machen. Zusammenrütteln bis glatt.
  2. Jedes Kartoffelstück mit dem Teig bestreichen und in Öl goldbraun auf allen Seiten anbraten.
  3. In einer separaten Pfanne die gehackten grünen Chilis, gehackten Knoblauch, Sojasauce, Chilisauce oder scharfe Soße und Tomatenpaste in etwas Öl erhitzen und gut umrühren. Fügen Sie den Zucker, Salz und Pfeffer und die Kartoffeln hinzu und rühren Sie gut, um die Kartoffeln mit Gewürzen zu überziehen.
  4. Vom Herd nehmen und mit frisch gehacktem Koriander und gehackten Frühlingszwiebeln garnieren.

Wie macht man selbstgemachtes indisches Essen? Hier sind ein paar mehr vegetarische und vegane indische Essen Rezepte zu versuchen:

  • Gemischtes indisch gewürztes Gemüse (Subji)
  • Gebratene Paneer Pakoras
  • Indischer Tandoori-gewürzter gegrillter Tofu
  • Aloo Matar (indische Gewürzkartoffeln und Erbsen
  • Vegetarisches Linsen-Sambar-Rezept
  • Gebackene vegetarische Samosas mit Erbsen und Kartoffeln
  • Vegetarische Kokosnuss Curry Linsen
  • Hausgemachtes veganes Naan (indisches Fladenbrot)
  • Noch mehr vegetarische indische Gerichte
Bewerten Sie dieses Rezept