Scharfes Guacamole (Sriracha-Maulwurf)

  • 20 Minuten
  • Vorbereitung: 20 Minuten,
  • Koch: 0 Minuten
  • Ausbeute: Für 4 Personen
Bewertungen (4)

Von Katie Workman

Aktualisiert 04/08/18

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Dies ist Guacamole, mit einem schönen Hit Sriracha Sauce, die meine Kinder lieben, und verwenden Sie auf so ziemlich alles, was sie ein bisschen Würze hinzufügen möchten.

Was du brauchen wirst

  • 2 reife kalifornische Avocados
  • 1/3 Tasse rote Zwiebel (gehackt)
  • 8 Kirschtomaten oder Traubentomaten (grob gehackt, ca. 1/2 Tasse)
  • Grobes Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • ½ bis 1 Teelöffel Sriracha-Sauce (oder nach Geschmack)
  • 1 Beutel Tortillachips zum servieren

Wie man es macht

  1. Schneiden Sie die Avocados in zwei Hälften, entfernen Sie die Gruben und schneiden Sie die Avocado mit einem Messer in Stücke direkt in die Haut ein und schneiden Sie sie dann kreuzweise in einer gitterartigen Weise. Mit einem Löffel das gesamte Fleisch in eine mittelgroße Schüssel geben.
  2. Fügen Sie die Zwiebel, die Tomate und Salz und Pfeffer hinzu und benutzen Sie eine Gabel oder einen Kartoffelstampfer (das ist großer Spaß für Kinder), um die Bestandteile zu kombinieren und die Avocado zu mampfen, so dass es wie klumpig oder so gemischt bleibt, wie Sie mögen. Den Zitronensaft und Sriracha einrühren, dann die Gewürze schmecken und korrigieren.


Sieh dir auch 3 Dips aus den besten Dips und Apps aller Zeiten an. Dips sind immer ein einfaches, lustiges Gericht, wenn man unterhaltsam ist, das jeder teilen kann!

Laut Kalifornien Avocado:

"Es gibt mehr frische kalifornische Avocados als einen guten Geschmack. Wenn Sie etwas über Avocado-Nährwerte wissen, können Sie dazu inspirieren, mehr Wege zu finden, diese Premiumfrucht in Ihre gesunde Ernährung zu integrieren.

Die Ernährungsrichtlinien für Amerikaner, 2010 empfiehlt, dass Amerikaner ihre Aufnahme von Ballaststoffen erhöhen und besagt, dass Ballaststoffe, die natürlich in Lebensmitteln vorkommen, dazu beitragen können, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes zu senken, sowie dazu beitragen, ein Gefühl von Fülle und fördert gesunde Laxation. Ein Fünftel einer mittelgroßen kalifornischen Avocado (1 Unze) liefert 8% des Tageswertes für Ballaststoffe, während die Hälfte einer mittleren kalifornischen Avocado 20% des Tageswertes für Ballaststoffe liefert.

Avocados können als "Nährstoff-Booster" wirken, indem sie dem Körper erlauben, mehr fettlösliche Nährstoffe, wie die Vitamine A, D, E und K, in Nahrungsmitteln aufzunehmen, die mit der Frucht gegessen werden.

Laut der American Heart Association können mono- und mehrfach ungesättigte Fette, wenn sie in Maßen konsumiert werden und anstelle von gesättigten oder trans-Fettsäuren gegessen werden, dazu beitragen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken und das Risiko für Herzerkrankungen zu senken. Avocados sind eine der wenigen Früchte (ja, sie sind wirklich eine Frucht), die "gute" Fette liefern (0, 5 g Poly und 3 g Mono pro 1-Unzen Portion). Laut David Heber, MD, Direktor des Zentrums für menschliche Ernährung an der Universität von Kalifornien, Los Angeles, "Steigern Sie Ihre Aufnahme von Obst und Gemüse können Herzkrankheiten durch die Bereitstellung von gesunden Herznährstoffen und Phytonährstoffen wie das einfach ungesättigte Fett und Lutein reduzieren Avocados.

Im Vergleich zu anderen häufig gegessenen Früchten haben kalifornische Avocados den höchsten Luteingehalt, der als Antioxidans und Betasitosterol wirkt, was die Cholesterinaufnahme blockieren kann. "

Über 75% des Fettes in Avocados sind ungesättigte (einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette) und sind damit ein hervorragender Ersatz für Lebensmittel mit hohem Anteil an gesättigten Fettsäuren. Wenn sie anstelle von anderen Fetten verwendet werden, können Avocados ein Teil des DASH-Ernährungsplans sein, der Ihnen helfen kann, Ihren Blutdruck zu kontrollieren, und die cremige Textur der Frucht hilft, Gerichte köstlich zu machen. "

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)
Kalorien508
Gesamtfett25 g
Gesättigte Fettsäuren6 g
Ungesättigtes Fett12 g
Cholesterin0 mg
Natrium837 mg
Kohlenhydrate63 g
Ballaststoffe12 g
Eiweiß11 g
(Die Nährwertangaben in unseren Rezepten werden anhand einer Inhaltsstoffdatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden. Die einzelnen Ergebnisse können variieren.) Bewerten Sie dieses Rezept