Joan Nathan's eingelegte Zunge oder Brisket Rezept

  • 2 Stunden 10 Minuten
  • Vorbereitung: 10 Minuten,
  • Koch: 2 Stunden
  • Ausbeute: 8 bis 10 Portionen
Bewertungen (9)

Von Barbara Rolek

Aktualisiert 14/08/18

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Dieses Rezept für eingelegte Zunge oder Bruststück stammt aus Joan Nathans "Jüdische Küche in Amerika: Expanded Edition" (Alfred A. Knopf Inc., 1998). Das Beizen wird zuerst gemacht und dann wird das Fleisch gekocht (einige Rezepte verlangen das Gegenteil). Denken Sie daran, das Fleisch dünn zu schneiden und mit Senf oder Meerrettich zu servieren. Der Salpeter, der in diesem Rezept genannt wird, ist tatsächlich Kaliumnitrat und ist optional. Salpeter wird seit langem zur Aushärtung von Lebensmitteln verwendet.

Was du brauchen wirst

  • 4 Pfund Rinderzunge (oder Rinderbrust)
  • 1/4 Tasse koscheres Salz (grobkörnig)
  • 1 Teelöffel ganze Pfefferkörner
  • 2 Teelöffel gemahlener Ingwer
  • 1/2 Teelöffel ganze Nelken
  • 2 Lorbeerblätter (zerbröckelt)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/8 Teelöffel Muskatnuss
  • 1/8 Teelöffel Paprika
  • 3 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 EL Salpeter
  • 1/2 Tasse warmes Wasser

Wie man es macht

  1. Waschen und entfernen Sie das meiste Fett von der Zunge oder Brust. Alle Gewürze und den Knoblauch vermischen und gut in das Fleisch einreiben. Legen Sie Fleisch in einen großen, nichtmetallischen Behälter, der in Ihren Kühlschrank passt.
  2. Salpeter in warmem Wasser auflösen und über Fleisch gießen. Fleisch mit einem sauberen Stein oder Ziegelstein ablecken und mit Plastikfolie abdecken. Alternativ können Sie die Zutaten in einen Plastikbeutel mit Reißverschluss geben und diesen nach unten abwiegen. So oder so, 10 bis 14 Tage im Kühlschrank lagern und alle zwei bis drei Tage wenden.
  3. Legen Sie Fleisch in einen großen Topf mit kaltem Wasser. Zum Kochen bringen und das Wasser wegwerfen. Wiederhole noch drei weitere Male. Mit kaltem Wasser erneut bedecken, zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und köcheln lassen, ca. 2 Stunden oder bis sie weich sind. Ziehen Sie die Haut von der Zunge ab, solange sie noch warm ist. Fleisch abkühlen, dünn schneiden, auf Platte legen und mit Senf oder Meerrettich oder als Sandwich servieren.

Quelle: Joan Nathans "Jüdische Küche in Amerika: Expanded Edition" (Alfred A. Knopf Inc., 1998), mit freundlicher Genehmigung.

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)
Kalorien423
Gesamtfett19 g
Gesättigte Fettsäuren7 g
Ungesättigtes Fett9 g
Cholesterin162 mg
Natrium2.952 mg
Kohlenhydrate7 g
Ballaststoffe0 g
Eiweiß54 g
(Die Nährwertangaben in unseren Rezepten werden anhand einer Inhaltsstoffdatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden. Die einzelnen Ergebnisse können variieren.) Bewerten Sie dieses Rezept