Hausgemachtes italienisches Soppressata Rezept

  • 30 Minuten
  • Vorbereitung: 30 Minuten,
  • Koch: 0 Minuten
  • Ausbeute: 1 soppressata (4-6 Portionen)
Bewertungen (30)

Von Kyle Phillips

Aktualisiert 04/02/18

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Es gibt verschiedene Arten von Wurstwaren, die in Italien "soppressata" genannt werden. Einige sind trockene, geräucherte Salamis, die normalerweise während der Aushärtung gepresst werden, daher der Name und die leicht flache Form, während die toskanische Version eine große, ungehärtete, gekochte Wurst ist.

Die Version, die in den USA am bekanntesten ist, stammt aus dem Veneto und wird nicht mehr gepresst, so dass sie keine abgeflachte Form hat, sondern wie die meisten anderen Salamis rund ist. Dieses Rezept kommt dieser Version am nächsten.

Das Fleisch in Soppressata ist nicht so fein gemahlen wie in anderen Salamis. Es sollte große, deutliche Stücke von Fett und Fleisch haben, also verwenden Sie einen Grobschliff auf Ihrem Fleischwolf.

Was du brauchen wirst

  • Schwarze Pfefferkörner
  • Gemahlene Nelken abschmecken
  • 6 kg (3 kg) Schweinefleisch (eine Kombination aus Lende und anderen mageren Schnitten)
  • 1 Pfund (500 Gramm) Schmalz (ein Stück Fett)
  • 1 Pfund (500 Gramm) Schweinefleisch Seite (der Schnitt verwendet, um Speck zu machen)
  • Salz nach Geschmack
  • 1/2 Tasse Grappa
  • Wursthülle
  • Essig

Wie man es macht

  1. Die Pfefferkörner und Gewürznelken in einem Mörser oder einer Gewürzmühle vermahlen.
  2. Dann putzen Sie das Fleisch gut, entfernen Sie alle Spuren von Knorpel, und schneiden Sie es mit dem Schweineschmalz und der Schweinefleischseite.
  3. Das Fleisch durch einen Fleischwolf geben und das Hackfleisch in eine große Schüssel geben.
  4. Mischen Sie die Gewürze und das Salz in das Fleisch und arbeiten Sie die Mischung gut, um die Gewürze gleichmäßig zu verteilen, dann mischen Sie den Grappa.
  5. Waschen Sie die Hülle gut in Essig, trocknen Sie sie gründlich und reiben Sie sie mit einer Mischung aus Salz und gut gemahlenem Pfeffer. Schütteln Sie den Überschuss weg.
  6. Füllen Sie das Gehäuse, drücken Sie nach unten, um die gesamte Luft auszustoßen, drehen Sie die Enden des Gehäuses zu und binden Sie die Salami mit einer Schnur fest.
  7. Hängen Sie für 2 bis 3 Tage an einem warmen Ort, und dann für ein paar Monate an einem kühlen, trockenen, zugigen Ort, und die Soppressata ist fertig.