Kräuterbutter für Steak

  • 40 Minuten
  • Vorbereitung: 30 Minuten,
  • Koch: 10 Minuten
  • Ausbeute: 16 Portionen
Bewertungen (9)

Von Danilo Alfaro

Aktualisiert am 03/08/18

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Diese Zitronenkräuterbutter ist die häufigste Art von Verbundbutter, die einfach Butter mit einer Art von Aroma- oder Gewürzzutat bedeutet - in diesem Fall etwas gehackte Petersilie und Zitronensaft. Manchmal hört man es als "Hotelbutter".

Typischerweise wird Verbundbutter in Zylinder gerollt und gekühlt oder sogar gefroren, und dann werden Scheiben oder Klöße auf Steaks, Fisch oder Gemüse serviert.

Was du brauchen wirst

  • 1 Pfund (4 Stäbchen) ungesalzene Butter
  • ¼ Tasse gehackte italienische Petersilie (nur Blätter)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft (Saft von etwa 1 Zitrone)

Wie man es macht

  1. In einer großen Schüssel die Butter mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder einfach mit den Händen zerquetschen. Sie können die Butter sogar mit dem Paddelaufsatz eines Standmischers cremig machen - aber das Ziel ist nur, die Butter weich zu bekommen, damit Sie die gehackten Kräuter einarbeiten können.
  2. Fügen Sie den Zitronensaft und die gehackte Petersilie hinzu und fahren Sie mit dem Maischen / Quetschen / Mischen fort, bis die Zutaten vollständig vermischt sind.
  3. Verteilen Sie ein großes (1 Fuß oder größer) Quadrat der Plastikfolie über Ihre Arbeitsfläche, dann schaufeln Sie die gemischte Butter auf den Kunststoff. Sie werden jetzt die Butter in einen Zylinder in der Plastikfolie rollen
  4. Binden Sie die überschüssige Plastikfolie an den Enden des Zylinders zu einem Knoten zusammen oder verwenden Sie nur kleine Stücke Schnur, um die Enden zu binden. Sie können sogar eine Schnur aus einer kurzen Plastikfolie machen und sie zu einem kleinen Seil zusammenrollen.
  5. Chillen oder einfrieren, bis sie benötigt werden.
Ernährungsrichtlinien (pro Portion)
Kalorien205
Gesamtfett23 g
Gesättigte Fettsäuren14 g
Ungesättigtes Fett7 g
Cholesterin61 mg
Natrium4 mg
Kohlenhydrate0 g
Ballaststoffe0 g
Eiweiß0 g
(Die Nährwertangaben in unseren Rezepten werden anhand einer Inhaltsstoffdatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden. Die einzelnen Ergebnisse können variieren.) Bewerten Sie dieses Rezept