Glutenfreies Kuchen-Krusten-Rezept

  • 27 Minuten
  • Vorbereitung: 15 Minuten,
  • Koch: 12 Minuten
  • Ausbeute: 1 Kuchenkruste
Bewertungen (48)

Von Jolinda Hackett

Aktualisiert am 15.10.17

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Eine glutenfreie Tortenkruste herzustellen, ist eigentlich gar nicht so schwer, solange man ein gutes glutenfreies Mehl zur Hand hat. Hier ist wie. Verwenden Sie dieses Rezept für Ihr glutenfreies vegetarisches Thanksgiving-Dinner.

Diese einfache und hausgemachte glutenfreie Pastete wird aus nur drei einfachen Zutaten hergestellt, darunter Backfett oder Butter, glutenfreies Mehl und kaltes Wasser. Wenn es um glutenfreies Backen geht, hatte ich viel Glück mit dem glutenfreien Allzweck-Backmehl von Bob's Red Mill, und ich verwende auch gerne Mandelmehl.

Eine kurze Anmerkung zu diesem Rezept: Du wirst sehen, dass es keinen Zucker benötigt, also ist dies ein gutes Rezept für glutenfreie Kuchenkruste, das du entweder mit süßen oder pikanten Kuchen verwenden kannst. Wenn Sie dieses Rezept vegan und glutenfrei benötigen, achten Sie darauf, Backfett anstelle von Butter zu verwenden. Butter macht Ihre glutenfreie Tortenkruste etwas flockiger und verleiht Geschmack, aber solange Ihre Tortenfüllung absolut lecker ist, wird es auch nicht so wichtig sein, oder?

    Was du brauchen wirst

    • 1/2 Tasse Backfett (oder Butter, kalt)
    • 1 1/2 Tassen weißes Reismehl (oder anderes glutenfreies Mehl)
    • 4 EL. kaltes Wasser

    Wie man es macht

    1. Zuerst den Ofen auf 400 F vorheizen.
    2. Schneiden Sie das Backfett oder Butter in das Reismehl oder anderes glutenfreies Mehl, bis es krümelig ist. Fügen Sie das kalte Wasser hinzu und verwenden Sie dann Ihre Hände, um den Teig zu bearbeiten, bis er weich ist. Die Mischung wird zunächst bröckelig sein, aber langsam als Teig zusammenkommen. Nicht übermixen.
    3. Wenn dein Teig zusammenkommt, formiere ihn zu einem einzigen Ball.
    4. Als nächstes legen Sie den Teig in eine 8-Zoll-Kuchenform und drücken Sie es in den Boden und an den Seiten. Sie können hierfür die Rückseite eines Löffels, einer Gabel oder sogar Ihrer (sauberen!) Finger verwenden.
    5. Sobald Ihre Tortenkruste bequem in der Kuchenform ist, nehmen Sie eine Gabel und stechen den Boden der Kruste ein paar Mal. Dadurch kann der Dampf nach Bedarf entweichen und der Kuchen wird gleichmäßig und gleichmäßig gebacken.
    6. Legen Sie Ihre vorbereitete Pastetenkruste in den vorgeheizten Ofen und backen Sie etwa 12 bis 15 Minuten oder bis die Ränder Ihrer Pastetenkruste goldbraun sind.
    Bewerten Sie dieses Rezept