Schokolade Chip Sunbutter Kekse

  • 29 Minuten
  • Vorbereitung: 15 Minuten,
  • Koch: 14 Minuten
  • Ausbeute: Etwa 36 Cookies, dient 18
Bewertungen (5)

Von Miri Rotkovitz

Aktualisiert 16/16/17

  • Aktie
  • Stift
  • Email
drucken

Koscher Status: Pareve

Ob Sie mit Nahrungsmittelallergien zu kämpfen haben oder nach Lunchbox-Leckereien suchen, die Sie sicher in die nussfreien Schulen oder Camps Ihrer Kinder schicken können, es hilft Ihnen, ein glutenfreies, allergiefreundliches Keksrezept in Ihrem Arsenal zu haben. Diese Chocolate Chip Sunbutter Kekse sind nicht nur lecker, sie sind auch Weizen-, Milch-, Erdnuß- und Baumnuß-frei. Das Beste von allem, sie benötigen keine schwer zu findenden Zutaten. Vollkorn-Haferflocken werden im Mixer zu einem gesunden Mehlersatz verarbeitet, während Sonnenblumen-Butter einen Eiweißschub gibt - und einen tollen Geschmack. Die Verwendung von Mini-Schokoladenchips funktioniert am besten mit dem Teig und sorgt dafür, dass Sie bei jedem Bissen einen Schuss Schokolade bekommen.

Allergie-freundliche Backen-Tipps:

  • Wenn Sie dieses Rezept auch ohne Ei machen müssen, mischen Sie 1 Esslöffel Leinsamenmehl mit 3 Esslöffeln Wasser und verwenden Sie anstelle des Eies.
  • Obwohl sie weniger häufig als Nussallergien sind, sind Sonnenblumensamenallergien nicht unbekannt. Wenn Sie für jemanden mit Nahrungsmittelallergien kochen, achten Sie darauf, alle Zutaten offen zu legen und besonders vorsichtig zu sein, um eine Kreuzkontamination zu vermeiden.
  • Aus einer allergikerfreundlichen Perspektive sind nicht alle Sonnenblumenbutter gleich. Sunbutter ist eine koscher-zertifizierte Marke, die in einer eigenen Erdnuss-, Nussbaum- und Soja-freien Anlage hergestellt wird. Bei Allergien sollten Sie beachten, dass einige Marken ihre Sonnenblumenbutter in der gleichen Anlage oder in der gleichen Produktlinie wie andere Nussbutter verarbeiten. Kontaktieren Sie das Unternehmen immer zuerst, um herauszufinden, ob eine Kreuzkontamination möglich ist.
  • Wenn Sie eine Weizenallergie, Zöliakie oder eine Glutensensitivität haben, suchen Sie nach zertifizierten Glutenfreien Hafern.
  • Schokolade enthält oft versteckte Allergene. Enjoy Life und California Gourmet sind zwei koschere Marken, die soja-, gluten-, nuss- und milchfrei sind.

Was du brauchen wirst

  • 1 Tasse altmodisch Haferflocken, oder Hafermehl
  • 1 Tasse Sonnenblumenbutter
  • 1/2 Tasse gepackter brauner Zucker
  • 1/2 Tasse Kristallzucker
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 1/8 Teelöffel feines Meer oder koscheres Salz
  • 1 großes Ei
  • 2 Esslöffel neutrales aromatisiertes Öl, wie Sonnenblumen oder Canola
  • 1 Teelöffel reiner Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Mini Semisweet Chocolate Chips

Wie man es macht

1. Ofen auf 350 F vorheizen. Zwei große Backbleche mit Pergamentpapier auslegen. Legen Sie den Hafer, wenn Sie ihn verwenden, in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Pulse mehrmals, bis Sie ein feines, mehlartiges Pulver haben.

2. In einer großen Schüssel die Sonnenblumenbutter, den braunen Zucker und den Kristallzucker vermischen. Fügen Sie das Hafermehl, Backpulver und Salz hinzu und mischen Sie gut. Fügen Sie das Ei, Öl und Vanilleextrakt hinzu und rühren Sie, bis alles gut kombiniert ist.

Die Schokoladenstückchen einschlagen.

3. Lassen Sie den Keksteig mit Teelöffel voll auf die vorbereiteten Backbleche fallen und lassen Sie zwischen den Keksen etwa einen Zoll stehen. Falls gewünscht, drücken Sie eine Gabel in die Oberseite, um ein Kreuzschraffurmuster zu erstellen. Backen Sie im vorgeheizten Ofen für 12 bis 14 Minuten, oder bis die Kekse beginnen fest, die Oberseiten sehen trocken aus, und die Böden sind golden.

4. Aus dem Ofen nehmen und die Kekse für fünf Minuten auf dem Backblech ruhen lassen, bevor sie vorsichtig mit einem Spatel in Kühlregale überführt werden. (Die Kekse sind zierlich direkt aus dem Ofen; sie ruhen lassen, gibt ihnen die Chance sich zu festigen und macht sie weniger anfällig für Bruch.) In einem luftdichten Behälter bei Raumtemperatur für bis zu einer Woche oder im Gefrierschrank aufbewahren Bis zu 3 Monaten.

Ernährungsrichtlinien (pro Portion)
Kalorien213
Gesamtfett15 g
Gesättigte Fettsäuren8 g
Ungesättigtes Fett5 g
Cholesterin78 mg
Natrium138 mg
Kohlenhydrate18 g
Ballaststoffe1 g
Eiweiß3 g
(Die Nährwertangaben in unseren Rezepten werden anhand einer Inhaltsstoffdatenbank berechnet und sollten als Schätzung betrachtet werden. Die einzelnen Ergebnisse können variieren.) Bewerten Sie dieses Rezept